Überspringen zu Hauptinhalt

Entdecken Sie den Künstler in sich!

Jeder hat Kunst in sich. Einige merken es schon sehr früh, andere nie. Aber zweifellos ist jeder in der Lage etwas Künstlerisches zu schaffen. Das hat tatsächlich nichts mit den eher simplen Versuchen des Kunstunterrichts in der fünften Klasse zu tun. Mit Wachsmalstiften bunte Fische malen ist noch nicht automatisch Kunst. Es geht eher darum, eine künstlerische Vision zu haben und sie dann gekonnt mit dem passenden Medium umzusetzen. Dabei entdecken nicht nur viele Menschen die Kunst, sondern vor allem sich selbst. Diese Erfahrung kann noch erheblich mehr eert sein, als das Geschaffene selbst.

Lassen Sie sich inspirieren

Welche Sparte der Kunst darf es denn sein? Sie müssen nicht damit beginnen, Theaterstücke zu schreiben, klassische Musik zu spielen oder große bildhauerische Fähigkeiten mit einer Statue unter Beweis stellen. Sehen Sie bei Ihren Leidenschaften nach. Sie lieben Lego und hatten schon immer Lust einen Lego-Stopmotion-Film zu drehen? Die Tore zur Kunst sind dann schon weit aufgestoßen. Suchen Sie nach ungewöhnlichen Ideen und Umsetzungen, da Kunst nie gewöhnlich sein darf. Natürlich dürfen Sie sich inspirieren lassen. Zum Beispiel auf Pinterest finden Sie tagtäglich neue Posts zum Thema Basteln oder Schneidern. Das lässt sich in einem Leben gar nicht alles nachbauen. Holen Sie sich die besten Ideen heraus und legen Sie los!.

Machen Sie eine Fotoserie von Ihren Lieblingsorten und produzieren Sie tolle Galeriebilder, die Sie schließlich als Wandposter und in Rahmen von https://dearsam.de/ auch in ihrer unmittelbaren Umgebung genießen können. Das ganze Haus erstrahlt dadurch in neuem Glanz und Sie werden es lieben, sich mit Ihrer selbst geschaffenen Kunst zu umgeben.

Kunst muss unter die Leute

Sie erhalten sicherlich schon bald erste lobende Worte von Familie oder Freunden. Hören Sie dann nicht auf und versuchen Sie Ihre Kunst öffentlich zu platzieren. Volkshochschulen oder in Rathäusern sind meist dankbar, wenn durch eine aktuelle Ausstellung wieder neue Bilder an der Wand hängen. Sie könnten sogar in die Verlegenheit kommen, dass ein interessierter Käufer vorbeischaut, der dann auch noch ein paar Euro für Ihr Werk bezahlt. Wie gut sich das am Ende anfühlt!

Sie haben es selbst in der Hand, als Künstler privat zu bleiben oder in die Öffentlichkeit zu gehen. Nehmen Sie Ihr Schicksal in die Hand und lassen Sie Ihre künstlerische Seele heraus!

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen